Themenwelt
Home Artikel veröffentlichen

Egal was für ein Auto, das tuning ist für die meisten ein absolutes Muss. Beliebtes Tuning-Objekt ist der VW Golf.

VW Golf Tuning

Der Begriff "Golf" ist nicht nur ein Wort, sondern eher eine Sammlung von Bedeutungen. Jeder kennt sicher den berühmten "Golf von Mexico". Dabei geht es um eine Meeresbucht, also ein landschaftlicher Bezug. Dann gab es laut Wikipedia noch Arthur und Hartwig Golf. Was jetzt nicht wirklich viel in der Thematik weiterhilft. Aber denken wir erst noch an den Sport der Reichen und Schönen. Der Golf-Sport hat ja nun auch nicht gerade die kürzeste Tradition. Also haben wir noch einen sportlichen Bezug. Ganz zu schweigen von den vielen Computerspielen in dieser Himmelsrichtung. Doch wollen wir die meisten Leser nicht zu ungeduldig werden lassen und kommen zum wichtigsten Synonym für Golf - den Golf-Krieg. Quatsch, war natürlich ein Scherz. Ein ziemlich schlechter obendrein. Wir sprechen hier ganz klar vom guten VW Golf.

Viel wurde in der Werbung von der "Golf-Klasse" in Bezug auf Autos gesprochen. Unbekannt wird dagegen den meisten sein, dass die Amerikaner mit dem gleichen Begriff russische, respektive sowjetische U-Boote klassifizieren. Aber wer "Jagd auf Roter Oktober" genau kennt, für den wird der Aha-Effekt jetzt natürlich ausbleiben. Apropos bleiben. Bleiben wir bei den Kraftfahrzeugen. Und speziell eben bei "dem" Golf. Mittlerweile ist das Modell in seiner 6. Generation angelangt. Ein mehr als beachtlicher Erfolg für einen Pkw. Nicht umsonst bedient sich die Werbung jetzt des Superlativs: der Golf - das Auto. Die Qualitäten des kleinen Wolfsburgers sind aber auch wirklich unumstritten.

Schon in seiner Wiege, also in der 1. Generation als Golf I, kam die Modellreihe mit einem echten Strassensportler daher - mit dem Golf GTI. Vielen Männern im besten Alter für die Midlife-Crisis wird jetzt noch mal richtig warm ums Herz bei dem Gedanken an die kleinen Flitzer, meist in rot-metallic bestellt. Die Modellreihe hat sich in dieser Hinsicht bis in die heutige Zeit sehr erfolgreich fortgesetzt. Und bei allem lachte auch das Tuner-Herz gleich mit. Was gab und gibt es nicht für spezielle Anbauteile für diese Fahrzeug-Klasse, vorallem auch für den GTI, obwohl der schon von der Grundausstattung her ordentlich aufgestellt war.

Nennen wir an dieser Stelle nur einige Accessoires, die man als eingefleischter "Golfler" nicht auslassen durfte: Die Alu-Felgen (waren in den ersten Generationen noch nicht so selbstverständlich wie vielleicht heute), der Sportauspuff (richtig dicke Rohre müssen das sein), das Sportfahrwerk (je tiefer und härter desto gut), die Spoiler, die Schürze undundund. Für die Individualisierung gab es fast keine Grenzen. Und auch dadurch wurde aus dem manchmal als brav und bieder belächelten "Volkswagen Golf" das wohl beliebteste Serienfahrzeug über all seine Generationen. Wir wünschen weiterhin so viel Erfolg.