Themenwelt
Home Artikel veröffentlichen

Das Mittelmeer ist eines der abwechslungsreichsten Meere der Welt. Bereits in einem überschaubaren Zeitrahmen können große Gebiete und viele Küsten rund um das Mittelmeer besucht und entdeckt werden. Wer auf seiner Kreuzfahrt das gesamte Mittelmeer bereisen will, ist schon ab Reisezeiten von zwei Wochen dabei.

Kreuzfahrt rund um das Mittelmeer

Das östliche Mittelmeer

Im östlichen Teil fließt der Atlantik an der Südspitze der iberischen Halbinsel ins Mittelmeer. Von dort erstreckt sich das östliche Mittelmeer bis zur Westküste des italienischen Stiefels und dem vorgelagerten Sizilien und Malta. Neben den spanischen Balearen liegen noch das italienische Sardinien und das französische Korsika in diesem Teil des Mittelmeeres. Kreuzfahrten nur in diesem Bereich beginnen ab acht Tagen.

Eine Kreuzfahrt rund um das Mittelmeer im östlichen Teil wartet mit Anlaufhäfen wie Malaga und Barcelona an der spanischen Küste auf, die Balearen Mallorca und Ibiza stehen oft auf dem Fahrplan und auch die französische Cote d'Azur mit Nizza und Monte Carlo sind beliebte Anlaufziele. Je nach Route sind Landaufenthalte auf Korsika und Sardinien dabei und die großen Häfen Italiens wie Genua, Rom und Neapel. Der westlichste Punkt bilden oft Palermo auf Sizilien und Malta.

Das westliche Mittelmeer

Die westliche Seite des Mittelmeers grenzt im Nordosten an das Schwarze Meer, das durch den Bosporus bei Istanbul verbunden ist. Im Südosten mündet der ägyptische Suezkanal in das Rote Meer. Die Adria zwischen Italiens Ostküste und Kroatien bietet unendlich viele attraktive Anlaufhäfen und hinter der Inselwelt Griechenlands eröffnet sich die abwechslungsreiche Küstenregion der Türkei. Weiter südlich laden dann noch die Häfen Israels und Ägyptens zum Zwischenstopp ein.

Kste von Koratien

Höhepunkte und häufige Anlaufhäfen auf Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer sind die Adriastädte Dubrovnik in Kroatien und Brindisi in Süditalien. An den Küsten Griechenlands werden die Festlandhäfen Athen und Piräus gerne mitgenommen und auch die populären Inseln Korfu und Rhodos stehen häufig auf dem Plan. Die türkische Adria lädt zu Landaufenthalten in Marmaris und Antalya ein, von denen einige Kreuzfahrtschiffe ins israelische Haifa und Ashdod weiter fahren. Im Südosten des Mittelmeeres warten mit Kairo und Alexandria zwei besonders geschichtsträchtige Häfen.

Kreuzfahrten rund um das Mittelmeer

Wer das gesamte Mittelmeer bereisen möchte, sollte ab zwei Wochen Reisezeit einplanen und kann auf dieser Tour rund zehn Landaufenthalte erwarten. Ein typischer Klassiker ist beispielsweise eine Route, die auf Mallorca beginnt, Italiens Ostküste ansteuert und über Malta nach Griechenland weiterfährt. Nach einem Abstecher an die türkische Adria ist Istanbul der westlichste Zielpunkt dieser Route.

Um nahezu oder komplett jedes Anrainerland, das ans Mittelmeer grenzt, auf seiner Kreuzfahrt rund um das Mittelmeer besuchen will, sollte mit einer Zeitdauer von mindestens vier Wochen rechnen. Manche Reedereien bieten auch Kombinationsangebote zu einem ermäßigten Preis an, die entweder mit einem Schiffswechsel direkt nacheinander abgefahren werden können oder mit einer zeitlichen Unterbrechung mit dazwischen geschobenen Heimataufenthalt fortgesetzt werden.