Themenwelt
Home Artikel veröffentlichen

Sicherheit in Unternehmen und auf Baustellen schaffen:

Mit einer BGV A3 Prüfplakette auf der sicheren Seite

Mit BGV A3 Prüfplaketten können bereits geprüfte Betriebsmittel gekennzeichnet werden. Die Prüfplakette zeigt den Zeitraum bis zur erneuten Prüfung an.

Warum müssen Betriebsmittel nach BGV A 3 geprüft werden?

gepr�ft nach BGV A3

zum Shop

Unfälle durch elektrische Geräte verursachen leicht Schäden in Millionenhöhe. Die Prüfung nach BGV A3 dient also der Betriebssicherheit. Seit 2010 unterliegen alle nicht fest installierten elektrischen Geräte einer Prüfpflicht. Der Prüfer prüft die Geräte nach den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS). Mit der Gefährdungsbeurteilung kann der Prüfer die Prüffristen individuell festlegen. Wird die Betriebsmittelprüfung nicht ordnungsgemäß durchgeführt, dann kann ein Bußgeld in einer Höhe bis zu 10.000 Euro fällig werden. Die durchgeführte Prüfung wird auf der BGV A3 Prüfplakette festgehalten. Die Prüfplakette BGV A3 entlastet zudem den Firmeninhaber von der Haftung. Auch Versicherer greifen auf die BGV A3 Prüfplakette zurück. Wird ein Brand durch ein nicht geprüftes Gerät verursacht, dann sehen sich Versicherer nicht in der Haftung. Kommt ein Mensch durch ein ungeprüftes Gerät zu Tode oder erleidet einen dauerhaften Schaden, dann haftet die Berufsgenossenschaft nicht.

Was wird alles geprüft?

N�chster Pr�ftermin BGV A3

zum Shop

Jedes Gerät, welches mit elektrischem Strom betrieben wird, unterliegt der Prüffrist. Dazu zählen Maschinen, Werkzeuge und Verlängerungskabel, aber auch Kaffeemaschinen und PC-Bildschirme. Unter die Prüfung fallen ebenso fest angebrachte oder schwer bewegliche Betriebsmittel. Abmontierbare Anlagen für Baustellen und elektrische Anlagen in Baucontainer unterliegen ebenfalls der Prüffrist. Die Messergebnisse müssen protokolliert werden. Die Prüfung umfasst eine optische Prüfung. Die elektrische Prüfung nach VDE 0701/0702 umfasst die Prüfung des Widerstandes des Schutzleiters, die Prüfung des Isolationswiderstandes und die Prüfung des Ersatz-Ableitstromes. Zusätzlich wird die Funktionsfähigkeit geprüft. Alle Ergebnisse werden protokolliert.

Wozu dient die BGV A3 Plakette?

gepr�ft nach BGV A3 mit Text

zum Shop

Der Prüfer legt nach der Prüfung den Zeitraum bis zur nächsten Prüfung fest. Mögliche Fristen reichen von einer täglichen Prüfung bis zu einem Prüfzeitraum von vier Jahren. Der Prüfzeitraum regelt sich nach der Häufigkeit der Benutzung des Gerätes und kann mit einer BGV A3 Prüfplakette dokumentiert werden. Die Plaketten besitzen unterschiedliche Farben und unterschiedliche Aufdrucke. Sie bestehen aus Vinylfolie oder manipulationssicherer Dokumentenfolie. Mögliche Farben sind Blau, Violett, Gelb, Organe, Grün, Weiß oder Braun. Der Aufdruck ist variabel und kann lauten:

  • Geprüft nach BGV A3
  • Sicherheitsgeprüft nach BGV A3 /nächster Prüftermin
  • Beanstandet nach BGV A3
  • Nächste Prüfung nach BGV A3
  • Prüfung bestanden nach BGV A 3

Auf Jahresplaketten ist die Jahreszahl für den nächsten Prüftermin aufgedruckt. Alle Prüfplaketten BGV A3 können mit dem Betriebslogo und firmeninterner Werbung kombiniert werden. Die Größe variiert zwischen 15 mm und 40 mm. Die runde Form der Plakette kann auch dreieckig oder achteckig gestaltet sein. Für online bestellte Prüfplaketten wird ein Mengenrabatt gewährt.

Besondere Prüfplaketten nach BGV A3

BGV A3 Prüfplaketten sind fälschungssicher. Auch für ölige Untergründe oder Kunststoffoberflächen findet sich eine geeignete Prüfplakette. Durch eingestanztes Loch kann die Plakette aufgehängt werden.