Themenwelt
Home Artikel veröffentlichen

Trötz Übergröße aktiv und fit sein. Wandern bietet sich dafür ideal an.

Wandern trotz Größe XXL

Früher war das Wandern für viele Menschen die einzige Möglichkeit, um an einen anderen Ort zu reisen. Die Menschen gingen vielen Stunden durch die Natur, wobei es selten Wege gab. Heute ist das Wandern zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung geworden und zieht in die südlichen Bundesländern und den Alpenraum eine große Anzahl von Touristen an. Die meisten Wanderer heute wollen die freie Natur erleben, frische Luft atmen und vielleicht wilde Tiere zumindest aus der Ferne beobachten können. Das Wandern ist vielerorts sogar ein wichtiger Bestandteil des Sommertourismus geworden und die Gemeinden locken Wanderer aus vielen Ländern mit ausgeschilderten Wanderwegen, die regelmäßig gewartet werden. Das Wandern ist aber nicht nur bei Naturfreunden so beliebt, sondern auch, weil es zum einen die körperliche Gesundheit fördern soll und weil praktisch jeder Wandern kann. Viele andere Sportarten und Freizeitbeschäftigungen sind für Menschen, die entweder sehr groß und schwer sind, ungeeignet, aber auch für Menschen, die nur übergewichtig sind. Gerade für diese Menschen eignen sich Wandertouren durch eine schöne Naturlandschaft, weil jeder sein Tempo und die Anzahl der Pausen selber bestimmen kann. Für Menschen mit ein paar Pfund zu viel auf den Hüften, ist das Wandern sowohl eine geistige Entspannung wie auch eine gute Möglichkeit, den Körper ein leichtes Training angedeihen zu lassen, welches auch noch Spaß macht.

Zum Wandern gehört selbstverständlich eine gute Ausrüstung, die auch für XXL Herren passend sein sollte. Wichtig ist vor allem eine bequeme Kleidung, die zudem unbedingt atmungsaktiv sein sollte. Atmungsaktive Kleidung für XXL Herren bedeutet, dass diese Bekleidung gegen Wind und Zugluft schützt, aber Körperschweiß nach außen abgibt, damit der Träger nicht ins Schwitzen kommt. Zudem sollte die Kleidung auch gegen Regen oder Nässe schützen. Neben der Oberbekleidung und der Jacke sind aber auch die richtigen Wanderschuhe sehr wichtig. Die Wanderschuhe sollten sehr sorgsam ausgewählt und von entsprechend hoher Qualität sein. Sie müssen unbedingt passen und dürfen keinesfalls an irgendeiner Stelle Druck erzeugen oder gar scheuern, sonst drohen dem Wanderer schon wenigen Kilometern unangenehme Schmerzen, die die komplette Wandertour behindern. Außerdem sollten zu den Wanderschuhen auch spezielle Wandersocken gewählt werden. XXL Herren sollten auch bei der Wahl der Socken darauf achten, dass der Sockenbund nicht in das Bein einschneidet, was ebenfalls während einer Wanderung unangenehme Folgen haben kann. Zur Bekleidung sollte auch ein Hut oder zumindest eine Basecap gehören, da die Sonneneinstrahlung in den Bergregionen sehr stark wirken kann und so schnell zu einem Sonnenbrand führen kann. Wer seine Kleidung und die Wanderschuhe vor Beginn einer Wandertour sorgfältig auswählt, kann sich auf eine unbeschwerte Tour durch die weitläufige Landschaft freuen.

Obgleich viele Touristen ihre Wandertouren auf die Umgebung ihrer Unterkunft beschränken, so gibt es auch Wanderer, die eine bestimmte Region erwandern wollen und jede Nacht wo anders übernachten. Diese Wanderer führen dann in der Regel einen Trekkingrucksack mit sich, in dem sie die Dinge des täglichen Bedarfs aufbewahren. Ein Trekkingrucksack ist mindestens genauso sorgsam auszuwählen, da er viele Stunden auf dem Rücken eines Wanderers getragen wird und ein schlecht sitzender Rucksack schnell zur Qual wird. Darum sollte der versierte Wanderer auf jeden Fall auf einen speziellen Trekkingrucksack zurückgreifen, weil nur diese die wichtigen Anforderungen erfüllen. Der richtige Trekkingrucksack hat ein möglichst geringes Eigengewicht, wobei jedes Kilo zählt, da jedes Kilo über viele Kilometer mitgeschleppt wird. Zudem sollte er sich der Körperform anpassen können, damit er nicht auf der Tour zu einer Belastung oder gar einer scheuernden Belastung wird. Ein guter Rucksack zum Wandern hat auch sehr viele, verschiedene Fächer, in denen die Sachen sortieren untergebracht werden können. Dabei lässt er sich so bepacken, dass das Gewicht immer gleichmäßig verteilt wird. Ganz wichtig an einem guten Rucksack sind auch die Trageriemen, die auch für XXL Herren passen müssen. Diese Trageriemen sollten sowohl verstellbar wie auch gepolstert sein. Zusätzlich benötigt ein guter Trekkingrucksack noch einen Gurt, der den Rucksack um die Hüfte herum sichert. So wird verhindert, dass sich der Rucksack beim Wandern mitbewegt, was unangenehm scheuern könnte.

Das moderne Wandern ist eine gesunde und erfreuliche Freizeitbeschäftigung für alle Menschen, die sich gern in der Natur aufhalten, selbst wenn sie einige Kilos mehr wiegen als andere Zeitgenossen. Ein neuer Trend beim Wandern ist das sogenannte Pilgern auf dem Jakobsweg. Viele gläubige Menschen wandern auf diesen alten Pilgerpfaden, um zum Beispiel ihr seelisches Gleichgewicht wiederzufinden. Da ein Teil des Jakobsweges durch die Alpen führt, nutzen viele Wanderer die Gelegenheit und folgen ein Stück dem alten Pilgerpfad. Dies steht natürlich allen Menschen und auch einem XXL Herren frei, wobei beim Pilgern natürlich die gleichen Tipps für die Ausrüstung zu beherzigen sind wie für ganz normale Wanderer, die einfach nur die schöne Alpenlandschaft genießen wollen. Das Wandern in den schönsten Regionen Deutschlands oder Europas hat in den Augen vieler Menschen nach wie vor auch etwas romantisches für sich. Nach einer langen Wanderung steht dann auch die Einkehr in ein nettes, sauberes Quartier mit einer guten Mahlzeit an. Diese Unterkünfte sollten bei einer Wandertour allerdings zuvor geplant und gebucht werden. Eine gründliche Planung für eine Tagestour mag zwar den Gedanken eine bequeme Wandertour entgegen stehen, doch so ist sicher gestellt, dass Abends ein Bett bereit steht. Wandern macht mit der richtigen Ausrüstung noch mehr Spaß.

Leichte und komfortable Wanderrucksäcke